Sommerpost 2014

Posted on in Buchbinden, DIY, Muster, Papierprodukte, Stempel, Verpackungsdesign, Work in progress.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA Meine Notizbücher für die Sommerpost 2014, die von Frau Wien organisiert wurde, sollten angekommen sein und deswegen zeige ich euch heute was ich für die Aktion gezaubert habe.

Ich hatte mich für eine luftige und simple japanische Bindung entschieden. Sie passt gut zum Sommer und da ich sechs verschiedene Inhaltspapiere verwendet habe, kommen diese rundherum gut zur Geltung.SAMSUNG DIGITAL CAMERADie vorgegebene Höhe der Sommernotizbücher lag bei 12 cm. Nachdem alle Papiere auf eine einheitliche Höhe geschnitten waren, kam mir die Idee, dass ich noch eine Art fliegendes Vorsatz hinzufügen könnte. So wäre noch ein Farbtupfer dabei und Platz für ein sommerliches Muster war somit auch noch. Als Vorsatzpapier habe ich mir lachsfarbenes Papier einseitig mit einem meiner Ankermuster bedruckt. Da das Vorsatz in dieser Version keine zusammenhaltende Funktion hat, wie sonst beispielsweise üblich bei Buchblock und Hardcover, ist es nicht unbedingt notwendig richtiges Vorsatzpapier zu verwenden. Leider hatte ich auch keines in der richtigen Farbe.SAMSUNG DIGITAL CAMERADie Vorsätze auch noch auf die entsprechende Größe geschnitten.SAMSUNG DIGITAL CAMERAAlle Notizbücher fertig geheftet. Weil ich eine gestreifte Personalisierung auf der Vorderseite der Notizbücher angebracht habe, wollte ich die japanische Bindung möglichst simpel gestalten. Sie sollte nicht zu sehr von der Veredelung ablenken und vor allem auch luftig bleiben.SAMSUNG DIGITAL CAMERAWeil ich noch einen Brief und ein paar Kleinigkeiten mit jedem Notizbuch mitschicken wollte, brauchte ich noch kleine Tütchen. Dafür habe ich mir ein etwas kleineres Ankermuster gezaubert und auf die selbe Papiersorte gedruckt, die ich vorher als Vorsatzpapier verwendet habe. Daraus dann kleine Tütchen geschnitten und diese gefalzt und geklebt.SAMSUNG DIGITAL CAMERA Die Papiersorten variieren von einem 80g/m² Papier für nomale Notizen, über 110g/m² bis hin zu 160g/m². So ist hoffentlich für jedes Gruppenmitglied das ein Notizbuch bekommen hat genügend Papierauswahl dabei um die ein oder andere Technik anzuwenden.SAMSUNG DIGITAL CAMERAAus goldenen Büroklammern habe ich noch kleine Herzchen-Klammern gebogen. Einfach weil ich sie zuckersüß finde.SAMSUNG DIGITAL CAMERADie Tütchen habe ich jeweils mit einem großen runden Aufkleber verschlossen. Das waren Prototypen für einen Aufkleber den ich nun bereits habe drucken lassen. Gedruckt habe ich die Prototypen auf normales Kopierpapier. Als ich die Probeversionen hier liegen sah, waren sie einfach zu schade zum wegwerfen. Deswegen habe ich sie auf handelsübliches doppelseitiges Klebeband geklebt und mit der Schere ausgeschnitten. SAMSUNG DIGITAL CAMERAJedes Notizbuch habe ich in ein handbestempeltes Transparentpapier eingepackt, mit einer weiß-roten Kordel versehen und natürlich das Tütchen hinzugelegt.

Die Tütchen waren befüllt mit einem handgeschriebenen Brief an den Empfänger und ein paar kleinen Schätzen meines eignenen Fundus zum Thema Papier & Co. Außerdem hat jedes Gruppenmitglied von mir noch eine Samenkapsel bekommen, als Findling und Start für hoffentlich tolle Sommerkollektionen.

 

Liebe Grüße,

-Ema-

13 Gedanken zu „Sommerpost 2014

    1. emadam Beitragsautor

      Vielen Dank Ghislana. Ich bin auch ganz begeistert und schaue täglich bei Frau Wien in die Sommerbücherliste :)

      Antworten
  1. frau nahtlust

    Die sehen ja toll aus! Die Idee mit der Personalisierung durch die Buchstaben ist exzellent! Das sieht nach einem guten Hafen für viele, viele Ideen aus! Ich darf meine Sommerbücher morgen vorstellen, bis dahin dürften auch alle angekommen sein :-)

    Antworten
  2. pipistrello

    Liebe Ema,
    so viele positive Gedanken und das Gesamtdesign: wunderbar. Da schäme ich mich fast ein wenig für meine „simple version “ die ich heute bei der Müllerin gezeigt habe, auf meinem blog.
    petra-paffenholz.blogspot.de
    LG pipistrello

    Antworten
    1. emadam Beitragsautor

      Da gibt es doch gar nichts zu schämen! Ich finde deine Kombination aus strandigem Gelb und den meerblauen Wellen toll. Vor allem die Wellen. Als ich die gesehen habe, war mein erster Gedanke „Ich will mal wieder Linoldruck machen“. :)

      Liebe Grüße,
      -Ema-

      Antworten
  3. Moni

    Liebe Ema,
    eigentlich dachte ich, dass ich laufend nachsehe bei der Frau Wien – aber irgendwie ist mir dieses schöne Büchlein durchgegangen. Die Papiere, die man im Schnitt sehen kann, machen an!! Und die Monogramme auf dem Titel… Noch ein Haben-Wollen-Buch;-)
    Liebe Grüße
    Moni

    Antworten
    1. emadam Beitragsautor

      Herrlich, ich bin also nicht die einzige die von Papieren verführt wird! ;) Mich freut die positive Resonanz sehr, vielen Dank!

      Liebe Grüße,
      -Ema-

      Antworten
  4. Marja

    Das Büchlein ist so toll geworden. Wie groß war meine Freude, mein Staunen, als ich es aus meinem Briefkasten gefischt habe. Ganz lieben Dank, ich betrachte und befühle es immer wieder – noch ist es ganz rein, ich mag das Büchlein und das Schatztütlein dazu sehr!
    Herzliche Grüße, Marja

    Antworten
    1. emadam Beitragsautor

      Hallo Marja,

      es freut mich sehr das es dir gefällt! Ich bin schon ganz gespannt was mich diesen Sommer noch erwarten wird. Das ist fast so als wäre Weihnachten auf drei Monate ausgedehnt worden und man bekommt zweimal im Monat Geschenke. :)

      Liebe Grüße,

      -Ema-

      Antworten
  5. Papers & Stamps

    Liebe Franziska,

    das sind ganz wundervolle Büchlein… Ich habe Deinen Blog gerade entdeckt und finde ihn klasse! Buchbinden steht auch auf meiner „Dasw will ich unbedingt lernen“-Liste… :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Mandy

    Antworten
    1. emadam Beitragsautor

      Hallo Mandy,

      vielen Dank für die Komplimente. Und Buchbinden macht wirklich sehr viel Spaß, da steht es auf deiner Liste genau richtig. :)

      Liebe Grüße,

      -Ema-

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 47 = 50